Vergaberecht: EU-Schwellenwerte 2020/2021

WaKoBe, Wasserrechtsberatung, Abwasserrechtsberatung, Kommunalrechtsberatung, Susanne Rachel Wellmann, Bad Homburg
Die Europäische Kommission hat die neuen Schwellenwerte 2020/2021 für die europaweite Vergabe von öffentlichen Aufträgen angekündigt. Ab 1.1.2010 gelten danach voraussichtlich folgende Schwellenwerte: – 5.350.000 Euro für Bauaufträge (derzeit 5.548.000 Euro) – 5.350.000 Euro für Konzessionen (derzeit 5.548.000 Euro) – 214.000 Euro für Dienst- und Lieferaufträge sonstiger öffentlicher Auftraggeber (derzeit 221.000 Euro) – 139.000 Euro für Dienst- und Lieferaufträge oberer und oberster Bundesbehörden (derzeit144.000 Euro) – 428.000 Euro für Dienst- und Lieferaufträge von Sektorenauftraggebern (derzeit 443.000 Euro) – 428.000 Euro für Dienst- und Lieferaufträge im Verteidigungsbereich (derzeit 443.000 Euro)